Ausbildungsvorbereitung

Warum sollten Sie die Ausbildungsvorbereitung besuchen?

Bei Fragen zum Bildungsgang: beratung@bkdin.de

Diese Klasse dient der Berufsorientierung in verschiedenen Berufsfeldern. Nach der Klasse können Sie ggf. die Berufsfachschule besuchen und dort einen höheren Schulabschluss erwerben oder mit einer Ausbildung in einem Lehrberuf beginnen.

Wer kann die Ausbildungsvorbereitung besuchen?

Schülerinnen und Schüler ohne Hauptschulabschluss nach Klasse 9, die mindestens 10 Jahre eine allgemeinbildende Schule besucht oder den Abschluss des Bildungsgangs Lernen haben.

Wie lange dauert die Ausbildungsvorbereitung?

Diese Klasse dauert ein Jahr. Der Unterricht findet täglich statt.

Welchen Schulabschluss können Sie durch den Besuch der Ausbildungsvorbereitung erwerben?

Der Erwerb des Hauptschulabschlusses nach Klasse 9 wird ermöglicht.

Welche Fächer werden unterrichtet?

Der Unterricht teilt sich auf in Theorie und Praxis.
Die Theorie besteht im Wesentlichen aus den folgenden Fächern: Deutsch, Mathematik, Politik, Sport, Englisch, Wirtschafts- und Betriebslehre.
Der deutlich größere Teil des Unterrichts besteht aus dem fachpraktischen Unterricht.
Hier haben die Schülerinnen und Schüler je nach dem gewählten Berufsfeld (s. u.) Unterricht in den Lehrküchen oder in den schuleigenen Werkstätten.

In welchen Berufsfeldern gibt es die Ausbildungsvorbereitung?

Die Schülerinnen und Schüler haben die Wahl zwischen zwei verschiedenen Berufsfeldern:

• Ernährung und Versorgungsmanagement

In diesem Berufsfeld arbeiten die Jugendlichen im fachpraktischen Unterricht schwerpunktmäßig in unseren Lehrküchen. Sie werden auf diese Weise auf Berufe im Bereich Nahrungsmittelproduktion vorbereitet. Hierzu gehören auch die Fächer Ernährungslehre und Biologie. Durch zusätzlichen Unterricht im Bereich Textiltechnik und Wäschepflege findet außerdem eine Vorbereitung auf eine selbstständige Haushaltsführung statt. Des Weiteren erhalten die Schülerinnen und Schüler Unterricht im Fach Körperpflege und Kosmetik, um einen Einblick in entsprechende Be-rufe (z. B. Frisör/in, Kosmetiker/in) zu ermöglichen.

• Metalltechnik

Die Schüler in diesem Berufsfeld werden durch den fachpraktischen Unterricht in unseren Metallwerk-stätten auf metalltechnische Berufe wie zum Beispiel Metallbauer oder Anlagenmechaniker vorbereitet. Außerdem erhalten die Jugendli-chen durch Unterricht in der schuleigenen Kfz-Werkstatt Einblicke in das Berufsfeld Fahrzeugtechnik.
Durch den hohen Anteil an fachpraktischem Unterricht werden die Schülerinnen und Schüler dieser Klasse an handwerklich-technische Berufe herangeführt und ein Übergang in einschlägige Berufsausbil-dungen wird erleichtert.

Praktika

Zur weiteren Berufsorientierung werden zwei verpflichtende Betriebspraktika durchgeführt.

Welchen Schulabschluss können Sie durch den Besuch der Ausbildungsvorbereitung erwerben?

Der Erwerb des Hauptschulabschlusses nach Klasse 9 wird ermöglicht.

Weitere Auskünfte und Antragsformulare für die Aufnahme erhalten Sie im Schulsekretariat.

Anmeldeformulare

Sie können die Word-Formulare mit Ihrem Textverarbeitungsprogramm ausfüllen. Dazu sollten Sie sie am besten zunächst auf Ihr Gerät herunterladen und unter einem anderen Namen speichern. Dann können Sie mit der Tabulator-Taste von Eingabestelle zu Eingabestelle weiterklicken und Eintragungen vornehmen. Das ausgefüllte Formular können Sie dann wieder speichern und ausdrucken.

Für die Anmeldung benötigen Sie:

  • letztes Zeugnis (Original und Kopie)
  • Original und des Zeugnisses über den höchsten Bildungsabschluss (Kopie) (z. B. Zeugnis der Fachoberschulreife oder Hauptschulabschluss)
  • aktuellen Lebenslauf (tabellarisch und unterschreiben)
  • (wenn vorhanden: Bildungsportfolio)
  • ausgefülltes Anmeldeformular
Bereich / Bildungsangebot Antrag auf Aufnahme zum Download
in verschiedenen Formaten
Formular im WORD-Format zum Ausfüllen am PC Formular im pdf-Format zum Ausfüllen von Hand
1 word1. ohne Schulabschluss pdf1. ohne Schulabschluss