Fachoberschule Gesundheit und Soziales Klasse 11 und 12

Mein Ziel: Fachhochschulreife

Die Fachoberschule für Sozial- und Gesundheitswesen ist für Schüler/innen gedacht, die sich auf eine gehobene Berufsausbildung im Bereich Gesundheit und Soziales vorbereiten wollen. Hier liegen Ihre beruflichen Interessen. Mit der Erlangung der Fachhochschulreife wird außerdem die Grundlage für ein Studium in einem sozialpädagogischen oder anderen Studiengang an einer Fachhochschule geschaffen.

Aufnahmevoraussetzung:

  • Fachoberschulreife

Klasse 11

Praktikum und Unterricht

Die Klasse 11 der Fachoberschule umfasst Unterricht und praktische Ausbildung. Sie schließen einen Praktikantenvertrag über ein Jahr mit einem Betrieb / einer Einrichtung ab und erhalten dort Ihre praktische Ausbildung. Der Schulunterricht findet in zwei Varianten statt, die durch die Schule und die Praxiseinrichtungen vorgegeben werden:

Variante 1: Blockunterricht (für drei vierwöchige Unterrichtsblöcke besuchen Sie die Schule, die übrige Zeit verbringen Sie im Praktikum)

Variante 2: Teilzeitunterricht (Sie verbringen 3,5 Tage in der Woche in einem Betrieb / einer Einrichtung und 1,5 Tage in der Schule)
Orte des Praktikums:
Z. B. Tageseinrichtungen für Kinder, Kinderheime, Erholungsheime für Kinder, Spielplätze unter pädagogischer Leitung, Häuser der Offenen Tür, Jugendzentren, Altenheime, Altentagesstätten, Ambulante Altenpflege, Ambulante Familienpflege, Krankenhäuser, Tageseinrichtungen für Behinderte, Heime für Behinderte.

Keine Genehmigung für: Physiotherapien, Gesundheitszentren, Arztpraxen, Polizei, Feuerwehr o. Ä.

Kontrolle des Erfolgs der praktischen Ausbildung:
Während des Praktikums fertigen Sie über die Erkenntnisse der Ausbildungsabschnitte vier Berichte an. Die Berichte sind im Abstand von zwei Monaten der Ausbildungsleitung vorzulegen. Der Betrieb prüft und bescheinigt die sachliche Richtigkeit der Berichte; die Schule bewertet die Ausarbeitungen.

Nach Beendigung des Praktikums bestätigt die ausbildende Stelle Ihnen die ordnungsgemäße Durchführung des Praktikums.

Urlaubsanspruch:

Sie haben Anspruch auf tariflich geregelten Urlaub.

Praktikantenbeihilfe:

Die Praktikantenbeihilfe unterliegt der Vereinbarung zwischen den Vertragspartnern.

Stundentafel:

Berufsbezogener Lernbereich:
  • Psychologie oder Gesundheitswissenschaften
  • Erziehungswissenschaften
  • Mathematik
  • Englisch
Berufsübergreifender Lernbereich:
  • Deutsch/Kommunikation
  • Religionslehre
  • Politik/Gesellschaftslehre

FOS – Klasse 12:

Unterricht in Vollzeitform

Die Klasse 12 der Fachoberschule wird in Vollzeitform angeboten. Die Vollzeitform umfasst 34 Stunden pro Woche und dauert ein Jahr. Voraussetzung für die Aufnahme in Klasse 12 ist der erfolgreiche Abschluss der Klasse 11 und des Praktikums.

Stundentafel:

Berufsbezogener Lernbereich:
  • Erziehungswissenschaften
  • Gesundheitswissenschaften
  • Soziologie
  • Mathematik
  • Physik oder Chemie oder Biologie
  • Informatik
  • Wirtschaftslehre
  • Englisch
Berufsübergreifender Lernbereich:
  • Deutsch/Kommunikation
  • Religionslehre
  • Sport/Gesundheitsförderung
  • Politik/Gesellschaftslehre
Differenzierungsbereich:

Fächer nach Neigungen / Interessen

Abschlussprüfung:

Der zweijährige Bildungsgang schließt mit einer schriftlichen Prüfung in den Fächern Deutsch/Kommunikation, Mathematik, Englisch und Erziehungswissenschaften ab. Auf diese Prüfungen werden Sie im Laufe der Klasse 12 durchgängig vorbereitet.

Bei der Anmeldung legen Sie bitte eine beglaubigte Zeugniskopie der Fachoberschulreife und einen tabellarischen Lebenslauf vor. Liegen mehr Anmeldungen vor als Plätze zur Verfügung stehen, erfolgt ein Auswahlverfahren.

IMG_7486_3